Gesicht

Selbsthilfe- und Kommunikationsgruppe

für Menschen mit psychischen Problemen/Erkrankungen






Wir heißen Sie herzlich willkommen auf der Website des Vereins SPADE!

Für weitere Informationen bitte einfach nach unten scrollen:

Leitung SPADE

MAG.a CASSANDRA CICERO (Obfrau vom Verein SPADE)

*************************************************************************



Die SPADE-Treffen finden

jeden Donnerstag von 18.30 bis 20.30 Uhr statt
(in der Regel auch an Feiertagen, Ausnahmen werden vorher in der Gruppe bekannt gegeben)

Wir treffen uns an der Adresse

Malfattigasse 37, 1120 Wien

im Seminarzentrum SEINSWELTEN

(hier haben wir derzeit einmal wöchentlich die Räumlichekeiten gemietet)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Öffentliche Erreichbarkeit:

U6/U4 Längenfeldgasse (ca. 10 Minuten Fußweg)

Straßenbahn 62, Bus 63A (ca. 2 Minuten Fußweg)

Einen genauen Lageplan finden Sie hier:

www.seminarzentrum-seinswelten.at/lageplan

Bitte melden Sie sich per @-Mail (kontakt@spade.at) oder Telefon (0650-89 72 587) vorher an!

Die Teilnahme ist kostenlos!

Es gibt auch eine SPADE-Facebookgruppe (geheime Gruppe), wo sich TeilnehmerInnen austauschen und über Neuigkeiten (Veranstaltungen, Termine...) informieren können. Die Obfrau kann TeilnehmerInnen mit Facebook-Account gerne hinzufügen :-)


************************************************

WIR SUCHEN IMMER AUCH VERLÄSSLICHE EHRENAMTLICHE MITARBEITER(INNEN) ZUM MITMACHEN, VERTRETEN UND  AUF- UND ZUSPERREN DER VEREINSRAEUMLICHKEITEN etc. (NACH ABSPRACHE UND BEDARF) MIT EIGENEM BEZUG ZUM THEMA!
Bei Interesse bitte melden! Danke. TEL.NR. 0650/897 25 87

Sie waren noch nie bei SPADE?

Wenn Sie wollen, kommen Sie einfach eine Viertelstunde vor Beginn des Treffens (18.15 Uhr), dann können Sie - zusammen mit anderen "Neulingen" - den ersten Kontakt zu SPADE herstellen, die Räumlichkeiten begutachten, erste Fragen stellen...

Bitte melden Sie sich vorher an!

Per @-Mail kontakt@spade.at oder aber per Telefon 0650/897 25 87

Bei uns läuft jeder Abend ein bisschen anders ab, weil wir nie im voraus wissen, wieviele Personen tatsächlich kommen. Da es manchen schwer fällt, das Haus ueberhaupt zu verlassen, ist das nicht weiter verwunderlich. Zur Zeit sind wir zwischen fünf und fünfzehn Personen pro Treffen - Tendenz steigend. Im Durchschnitt nehmen etwa 10 Personen an einem Treffen teil.

Am Beginn eines Treffens, an dem auch Neue teilnehmen, gibt es auf Wunsch eine kleine Vorstellungsrunde. Auf Wunsch der Teilnehmer bleibt man in einer einzigen großen Gruppe oder es werden Kleingruppen gebildet. Es kann lustig und manchmal auch ein bisschen turbulent zugehen.

Bei uns kann man viel erzählen, Erfahrungen austauschen, Freundschaften schließen, Freizeitaktivitäten verabreden..., oder einfach nur zuhören.

HIER NOCH EINIGE VORAB-INFORMATIONEN:

Hier vorab einige Erst-Informationen:

 
Wir sind eine bunt gemischte Gruppe, wir haben TeilnehmerInnen mit allen Krankheiten, von Sozialphobie (worunter Ihre Beschwerden ziemlich sicher fallen), Persönlichkeitsstörungen über Depression bis hin zu Zwang. Auch altersmäßig sind wir bunt gemischt. Wir haben sehr junge TeilnehmerInnen - Studierende Anfang 20- bis zu über 60-jährigen.
 
Unsere Gespräche drehen sich auch nicht immer nur um Krankheit, Probleme oder Negatives, oft reden wir auch nur über ein Buch, einen Film oder ein Hobby. Ich bin überzeugt, dass vor allem der Austausch und die Kommunikation den Leuten sehr helfen kann. Die Themen, die behandelt werden, sind die, die die Leute ansprechen - es gibt keinerlei Vorgaben!
 
Die Gruppe ist ein wenig ungewöhnlich. Z. B. ist sie nicht geführt oder moderiert (und zwar ganz bewusst nicht) und es wird auch nicht hintereinander geredet, sondern alle reden gleichzeitig miteinander, da ein Grüppchen von drei, dort ein Grüppchen von zweien..., es geht also immer ein kleines bisschen laut zu und auch recht locker :-) Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist auch immer verschieden, manchmal sind es wenige, nur vier oder fünf, manchmal kommen viele, dann sind wir auch mal zwölf oder so. Je nachdem, wie es den Leuten geht, ob sie es schaffen von der Gesundheit her und wie sie auch Zeit haben wegen Arbeit etc. Meist pendelt es sich bei ca. 8-10 Leuten ein.

Aber insgesamt sind wir ein lustiger, kommunikativer Haufen und alles kann ganz offen beredet werden. Meiner Erfahrung nach kann eine Gruppe sehr, sehr viel helfen, doch nur, wenn man eine längere Zeit und halbwegs regelmäßig kommt (keiner schafft es, immer und bei jedem Treffen dabei zu sein, nicht einmal ich, aber halt oft :-) Daher bitten wir, dass nur ernsthaft und längerfristig Interessierte bei uns anrufen, die auch in der Lage sind, halbwegs regelmäßig, sprich immer wieder mal, zu kommen. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos!
 
Falls Sie also Interesse daran haben, auch bei uns dabei zu sein, bitte ich um einen kurzen Anruf unter 0650 897 25 87, um ein kurzes, informelles "Erstgespräch" durchzuführen, oder um ein Antwortmail. Dort können Sie auch etwaige Fragen stellen. Das ist dann auch sozusagen die Anmeldung, die notwendig ist, um teilzunehmen. Bin ich grad in der Arbeit, einer Besprechung oder so, rufe ich so bald als möglich zurück :-)